»Faszien Yoga«

28.04. – 04.05.2019 in Groß Kreutz - Rosenwaldhof


« prev        next »


mit Lilla Wuttich & Anna Trökes

Alle reden davon, aber was hat es wirklich auf sich mit den Faszien? Als kollagenes Bindegewebe sind sie der universelle Baustoff unseres Körpers. Sie verbinden die Knochen mit den Muskeln, die Muskeln untereinander (so dass Muskelketten entstehen können) und erschaffen Räume, in denen unsere inneren Organe geschützt liegen können. Faszien bilden ein dreidimensionales Netz im Körper, das alles mit allem verbindet und umhüllt.

Im Bindegewebe wird ein großer Teil des Wassers gebunden, das unsere Gewebe gesund und lebendig erhält. In dieser Flüssigkeit – der Grundsubstanz oder Matrix – werden die Nährstoffe zu den Zellen und die Schlackenstoffe von den Zellen weg transportiert. Sie ist außerdem die Heimat einer Vielzahl von Immunzellen.

In der Matrix der Faszien findet sich außerdem die Mehrzahl Rezeptoren, die das Nervensystem mit Informationen versorgen. Diese Bewegungs-, Thermo- und Schmerzrezeptoren sind ganz wichtig für unsere Selbstwahrnehmung. Ein dichtes Nervengeflecht sorgt für Reizwahrnehmung und deren Weiterleitung. Wenn das Bindegewebe in seiner Funktion eingeschränkt ist, dann werden wir zunehmend »körperblind«.

Die Forschungen des Leiters der »Fascia Research Group der Uni Ulm Robert Schleip beweisen, dass ein guter Faszienzustand langfristig Schutz vor Verletzungen und Schmerzen bietet. Sie erhärten außerdem den Verdacht, dass Rücken- und sonstige Verspannungsschmerzen ihren Ursprung gar nicht in den Muskeln sondern viel mehr in den Faszien haben. Faszien lieben es bewegt, gedehnt und massiert zu werden. Aber nicht irgendwie, sondern in einer Art und Weise, die seiner wässrigen Struktur und seiner vernetzten Funktionsweise so gut es nur geht entspricht.

Faszien-Yoga ist eine bewährte Methode, unser Bindegewebe spannkräftig und elastisch zu halten, so dass wir in uns von innen heraus Halt finden und unsere Bewegungen geschmeidig und kraftvoll sein können.

Im Verlauf dieser Woche wollen wir viele Informationen zu diesem lange in seiner umfassenden Wichtigkeit unterschätzen Gewebe unseres Körpers geben und vor allem ausführlich einüben, wie eine Yoga-Praxis zu sein hat, die den Bedürfnissen unserer Faszien wirklich gerecht wird.

Der Kurs wendet sich an alle, die dieses Thema interessiert, die geschmeidiger und gelöster werden wollen und die Freude daran haben, ihren Körper und ihre Bewegungen noch einmal ganz neu kennenzulernen.

Seminarort:
Rosenwaldhof
Bergstraße 2 · 14550 Groß Kreutz (Havel), OT Götzer Berge
Tel.: 033207-5668-0
gast@rosenwaldhof.de
www.rosenwaldhof.de

Beginn - Ende - Yogaunterricht:
Sonntag, der 28. April 2019 um 18.00 h bis
Samstag, der 4. Mai 2019 um 13.00 h

So:   15.00 – 18.00 · 19.30 – 21.00 h
Mo: 07.00 – 08.30 · 10.00 – 13.00 · 15.00 – 18.00 h*
Di:   07.00 – 08.30 · 10.00 – 13.00 · 15.00 – 18.00 h*
Mi:  07.00 – 08.30 · 10.00 – 13.00 · 15.00 – 18.00 h*
Do:  07.00 – 08.30 · 10.00 – 13.00 · 15.00 – 18.00 h*
Fr:   07.00 – 08.30 · 10.00 – 13.00 · 15.00 – 18.00 h*
Sa:   07.00 – 08.30 · 10.30 – 13.30

* Die Nachmittage sind für die Teilnehmer frei, die dieses Seminar nicht zur Weiterbildung nutzen.
Es wird nachmittags ausschließlich Fachdidaktik unterrichtet.
Für die Teilnehmer die nachmittags frei haben können Einzelstunden bei Lilla gebucht werden. Bitte diese unbedingt mit dem Kurs anmelden!!!

Von Mo – Fr noch zusätzlich 2 Abendveranstaltungen à je 2 UE

Seminargebühr:
480,- Euro (plus Kosten für Ü/VP)
Earlybird: bei Buchung & Bezahlung bis zum 01.03.2019: 450,- EUR
600,- Euro im Rahmen der Ausbildung TRIKA 8 o. zur Weiterbildung (s. zusätzl. Std. unter Zeiten)

Überweisung der Seminargebühr:
Die Seminargebühr ist bis spätestens 14 Tage vor Seminarbeginn auf das angegebene Konto zu überweisen.
Im Einzelfall können Sonderregelungen vereinbart werden.
Anna Trökes, Commerzbank Berlin
IBAN: DE95 1004 0000 0150 5940 01
BIC: COBADEFFXXX
Kennwort "Faszien Yoga 2019 RWH"

Kosten Seminarhaus
www.rosenwaldhof.de/zimmer

Weitere Informationen:
Prana Yoga Berlin Anna Trökes
Seminarorganisation:
Bettina Steinmetz
Tel.: 0162-4663055
email: info@prana-yoga-berlin.de

Zur Anmeldung

Anna Trökes

unterrichtet seit 1974 den Yoga in seiner ganzen Bandbreite. Ausbildung beim BDY, für den sie seit 1983 YogalehrerInnen ausbildet. Begeistert für ein lebenslanges Lernen, da der Yoga so eine unerschöpfliche Schatztruhe ist.
Mit großer Freude lehrt sie Yogaphilosophie, Pranayama, Achtsamkeit und Meditation.
Autorin zahlreicher Yogabücher, u.a. "Das große Yogabuch" (Gräfe und Unzer 2010), "Yoga für Fortgeschrittene" (Gräfe und Unzer 2012), "Die kleine Yogaphilosphie" (O.W.Barth 2013), "Yogameditation für Anfänger" (Via Nova 2011) "Neuro-Yoga" (O.W.Barth 2014) und "Anti-Stress-Yoga" (Buch + 2 Übungs-CDs Herder 2014 & 2015).

Lilla Wuttich

sektorale Heilpraktikerin für Physiotherapie, Dozentin der Spiraldynamik®, Yogalehrerin Diplom-Agraringenieurin,
arbeitet freiberuflich in ihrer eigener privaten Praxis "Körperwerkstatt" und geht als "Anatomiewerkstatt" einer umfangreichen Workshoptätigkeit nach.

YOGA YES!

Hiermit melde ich mich verbindlich zu folgendem Seminar an:

Für die Weiterbildung »Yoga der Energie« geht es hier zur
Anmeldung

Zur Anmeldung für die »modulare Yogalehrausbildung« geht es
hier

Kommentar