»Yoga – ein Weg der Würde«

30.06. – 06.07.2019 Ferienkurs in Achberg



« prev        next »


mit Anna Trökes & Dr. Bettina Knothe

„Die Würde des Menschen ist unantastbar!“ – aber greifen wir nicht selber unsere eigene Würde immer wieder an? Wenn wir an uns zweifeln, uns klein machen, lieblos mit uns selbst umgehen? Und würdigen wir uns überhaupt genug? Für unser stetiges Bemühen gut zu sein, für unsere Gesundheit zu sorgen oder so oft wie möglich zum Wohl der Anderen beizutragen?
Und wie steht es mit dem Würdigen der Anderen??? Begegnen wir ihnen mit Respekt oder neigen wir dazu, über sie zu urteilen oder sie sogar verändern zu wollen?

Tief in jedem Mensch lebt die Sehnsucht, in seiner Einzigartigkeit gesehen zu werden und angenommen zu werden in unserem besonderen Sein.
Die Erfahrung zeigt, dass es wenig Sinn macht, immer nur zu hoffen, dass unsere Umgebung und unsere nächsten Menschen uns würdigen. Und es würde uns noch nicht einmal etwas bedeuten, wenn sie es täten – solange wir uns nicht selbst annehmen, akzeptieren, respektieren und damit würdigen.

Würde ist eine innere Haltung, Würdigen ist eine Grundeinstellung, ein innerer Wert.
Gerald Hüther, der 2018 ein Buch zum Thema WÜRDE veröffentlicht hat, fragt:
„Woran wollen wir uns orientieren bei dem, was wir denken, sagen und tun?“ und lädt uns ein, darüber zu reflektieren, ob das, woran wir uns bisher orientiert haben, geeignet ist, das in uns zu fördern, was uns als Menschen ausmacht.
Es geht darum, dass wir uns bewusst werden, was unsere inneren Werte sind.
Wonach sehnen wir uns? Wie möchte jede und jeder von uns gesehen und gewürdigt werden?

Wie soll das aber gehen: Selbst-Würdigung? Und wie kann der Yoga dazu beitragen?
Yoga üben heißt in Achtsamkeit üben. In der Übungspraxis mit sich sein, bei sich sein, bei seinen Empfindungen, beim Atem, bei dem, was im Geist geschieht.
Nicht wertend, offen, akzeptierend, wohlwollend und zugewandt.

Die Achtsamkeit lässt uns verstehen, dass jede unserer Fähigkeiten etwas Besonderes ist, die unsere Würdigung verdient. Wie wundervoll, wie besonders, wie wertvoll ist die Fähigkeit laufen zu können? Das weiß jeder, der mal wochenlang mit einem Gips unterwegs war....
Wie wundervoll ist es, sich selbst bewusst durch die Übungen begleiten zu können! Die unglaubliche Intelligenz des eigenen Körpers zu erfahren und sie wertzuschätzen! Wie wundervoll ist es, dass wir uns fühlen können, dass wir Freude, Lebendigkeit und Glücksmomente erfahren können.

Die Asana-Praxis ermöglicht uns Selbst-Erfahrung und die Würdigung unseres körperlichen Seins. Bewusstes Atmen verbindet uns direkt mit der Teilhabe am Leben und öffnet uns für die Erfahrung, die tiefe Verbundenheit allen Seins zu würdigen. Die geistigen Wege des Yoga – Kontemplation und Meditation – laden uns ein, uns zu klären und die Gabe unseres Denkens und Fühlens, unserer Intuition und unseres inneren Wissens zu erfahren und zu würdigen.

So gesehen ist der Weg des Yoga immer ein Weg des Würdigens.
Und das möchten wir in dieser Woche mit Euch entdecken.

Mittel unseres Übens werden sein:

Körperübungen (Asanas)
Atemübungen (Pranayamas)
Entspannungs- und Spür-Übungen, geleitete Meditationen.
Dazu kommen einführende Vorträge auf der Grundlage der Yoga-Philosophie und der Neurowissenschaften.

Seminarort:
Achberg
www.humboldt-haus.de
Anfahrt:
Mit der Bahn bis Lindau/Bodensee oder Wangen/Allgäu, weiter nach Achberg-Esseratsweiler mit Bus oder Taxi.
Mit dem Auto aus Richtung Schweiz über die N1 bis Abfahrt Au/Lustnau, über die Grenze den Schildern "LKW-Deutschland" folgen. Nach der Grenze Österreich/Deutschland auf der A96 bis Ausfahrt Weissensberg fahren, dann 2 x Richtung Wangen abbiegen (B 18). Nach ca. 1 km links Richtung Esseratsweiler abfahren. In Esseratsweiler, von der Kirchstraße kommend, über die Kreuzung in der Ortsmitte in die Panoramastraße. Weiter bis Humboldt-Haus.
Mit dem Auto aus Richtung Ulm kommend, die A7/A96 bis Abfahrt Weissensberg, weiter s.o.

Yogaunterricht:
So: 18:30 – 20:30 h Ankunft, Abendessen & Vorstellrunde
Mo – Sa: 08:00 – 09:00 h Morgenpraxis, 10:00 – 13:00 h Theorie & Praxis
3 Abende 20:00 – ca. 21:30 h (Vorträge / Film / Fragestunde)

Nachmittags gibt es wie immer die Möglichkeit Einzelstunden zu nehmen (80,- Euro für 55 Min)
Bitte Einzelstunden unbedingt mit dem Kurs anmelden!!!

Seminargebühr:
 480,- Euro, earlybird bis 31.03.2019: 450,- Euro

Überweisung der Seminargebühr:
Die Seminargebühr ist bis spätestens 14 Tage vor Seminarbeginn auf das angegebene Konto zu überweisen.
Im Einzelfall können Sonderregelungen vereinbart werden.

Anna Trökes, Commerzbank Berlin
IBAN: DE95 1004 0000 0150 5940 01
BIC: COBADEFFXXX
Kennwort "Achberg 2019"

Kosten Seminarhaus (Preisänderungen möglich):
Unterkunft mit Vollpension pro Person/Tag Hauptsaison:

  Einzelzimmer EUR 72,-
  Großes Zweibettzimmer EUR 65,-
•  Kleines Zweibettzimmer EUR 62,-
  Zelten EUR 43,-

Die Verpflegung (EUR 33,- pro Person/Tag) umfasst drei Mahlzeiten (Frühstück 9,- EUR, Mittagessen 13,- EUR und Abendessen 11,- EUR). Auf Wunsch ayurvedische oder 5-Elemente/TCM Küche mit 15% Aufpreis.

  Unterkunft im Gruppenzimmer (Preis nach Anfrage)
  Einzelzimmer mit franz. Bett: Zuschlag EUR 5,- pro Tag (Verfügbarkeit auf Anfrage)
  Swimmingpool-Betrieb: Mai – September
•  Hundepauschale: EUR 5,- pro Tag
•  Tagespauschale für Seminarteilnehmer ohne Unterkunft/Verpflegung: EUR 10,-

Anmeldung und Information:
Prana Yoga Berlin Anna Trökes
Seminarorganisation:
Bettina Steinmetz
Tel.: 0162-4663055
email: info@prana-yoga-berlin.de

Zur Anmeldung

Anna Trökes

unterrichtet seit 1974 den Yoga in seiner ganzen Bandbreite. Ausbildung beim BDY, für den sie seit 1983 YogalehrerInnen ausbildet. Begeistert für ein lebenslanges Lernen, da der Yoga so eine unerschöpfliche Schatztruhe ist.
Mit großer Freude lehrt sie Yogaphilosophie, Pranayama, Achtsamkeit und Meditation.
Autorin zahlreicher Yogabücher, u.a. "Das große Yogabuch" (Gräfe und Unzer 2010), "Yoga für Fortgeschrittene" (Gräfe und Unzer 2012), "Die kleine Yogaphilosphie" (O.W.Barth 2013), "Yogameditation für Anfänger" (Via Nova 2011) "Neuro-Yoga" (O.W.Barth 2014) und "Anti-Stress-Yoga" (Buch + 2 Übungs-CDs Herder 2014 & 2015).

Dr. Bettina Knothe

Biologin, Yogalehrerin BDY/EYU, Mediatorin, Personal und Business Coach

YOGA YES!

Hiermit melde ich mich verbindlich zu folgendem Seminar an:

Für die Weiterbildung »Yoga der Energie« geht es hier zur Anmeldung

Zur Anmeldung für die »modulare Yogalehrausbildung« geht es hier

Kommentar