»Heilungsimpulse setzen mit den Mitteln des Yoga «

14.01. & 15.01.2023 | 3 Miniworkshops à 2,5 bzw. 1,5 Std.

Online für alle Stufen incl. Aufzeichnung für 10 Tage



« prev        next »


3 Themen à 2,5 bzw. 1,5 Stunden

Alle Yogawege verstehen sich in mentaler, emotionaler, spiritueller und teilweise auch in körperlicher Hinsicht als Wege der Heilung.

Moderne Forschungen in den Neurowissenschaften, der Mind-Body-Medizin, der Psychoneuroimmunologie, der Neuro-Kardiologie und der ganzheitlichen Heilweisen für alle anderen Bereiche unseres Seins lassen immer wieder erkennen, wie klar die Yogameister schon vor Jahrtausenden und Jahrhunderten die Ursachen und die Wirkweisen vieler gesundheitlicher Störungen erkannten und – mit ihren »low-tech-Methoden« zu heilen vermochten. Offensichtlich war man sich im Yoga schon sehr lange bewusst, dass die meisten Störungen ihren Grund in der mentalen Unruhe haben, die sich als Muster im Gehirn verdrahten, indem sie neuronale Netzwerke bilden, die diese Unruhe abbilden.

Durch die Etablierung solch ungünstiger Muster, die durch Sorgen, Ängste, die Empfindungen von Druck, Unsicherheit oder Getriebensein entstehen verliert das Gehirn – und damit unser gesamter Organismus – die Fähigkeit, sich immer wieder selbst zu regulieren und zu heilen.

Ich möchte in den Kurzseminaren mit den Mitteln des Yoga zeigen, wie solche Heilungsimpulse gesetzt werden können. Die Methoden sind einfach, gut in den Alltag zu integrieren und leicht zu erlernen.

Ich werde mit einem einführenden Vortrag die Heilungsimpulse und ihre Wirkweisen erläutern und dann eine Übungssequenz folgen lassen.

Diese Übungssequenzen widmen sich vor allem kleinen, langsam und achtsam ausgeführten Körper- und Atemübungen, Entspannungsübungen und Visualisierungen, die es möglich machen, direkt mit den verschiedenen Anteilen unseres Nervensystems zu kommunizieren. In dieser Praxis muss man nichts können, es gibt nichts zu erreichen, denn das Spüren und Wahrnehmen der eigenen Befindlichkeit und der Wirkungen der Übungen stehen im Vordergrund. Unser Gehirn braucht Ruhe zum Lernen und es braucht Ruhe und Zeit, um sich in förderlicher Weise neu zu verdrahten.

A – Heilungsimpulse für das Herz- und Kreislaufsystem | Sa: 14:00 – 16:30 h,  2,5 Std.

B – Heilungsimpulse für das Nervensystem und das Gehirn | So: 14:00 – 16:30 h,  2,5 Std.

C – Heilungsimpulse für die Augen | So: 11:30 – 13:00 h, 1,5 Std.

Kursleitung: Anna Trökes

Kursort:
ONLINE

Gebühr:

A + B: jeweils 70,- Euro, zusammen 130,- Euro
C: 50,- Euro
A + B + C: 165,- Euro

Information:
Prana Yoga Berlin Anna Trökes
Seminarorganisation:
Bettina Steinmetz
Tel.: 0162-4663055
email: info@prana-yoga-berlin.de

ANMELDUNG »Heilungsimpulse setzen mit den Mitteln des Yoga«

Hiermit melde ich mich verbindlich zu folgenden Mini-Workshops an:

 

Kommentar



  Haben Sie weitere Fragen? Sie erreichen uns unter: +49-(0)162 - 4663055

Anna Trökes

unterrichtet seit 1974 den Yoga in seiner ganzen Bandbreite. Ausbildung beim BDY, für den sie seit 1983 YogalehrerInnen ausbildet. Begeistert für ein lebenslanges Lernen, da der Yoga so eine unerschöpfliche Schatztruhe ist.
Mit großer Freude lehrt sie Yogaphilosophie, Pranayama, Achtsamkeit und Meditation.
Autorin zahlreicher Yogabücher, u.a. "Das große Yogabuch" (Gräfe und Unzer 2010), "Yoga für Fortgeschrittene" (Gräfe und Unzer 2012), "Die kleine Yogaphilosphie" (O.W.Barth 2013), "Yogameditation für Anfänger" (Via Nova 2011) "Neuro-Yoga" (O.W.Barth 2014) und "Anti-Stress-Yoga" (Buch + 2 Übungs-CDs Herder 2014 & 2015).

YOGA YES!

Newsletter